15 Punkte vor Juve

Sieg mit Inter! Arnautovic hat eine Hand am Titel

Marko Arnautovic ist mit Inter Mailand weiter nicht zu stoppen, hat mit dem Italien-Leader nach dem jüngsten Sieg schon 15 Punkte Vorsprung.

Sport Heute
Sieg mit Inter! Arnautovic hat eine Hand am Titel
Marko Arnautovic ringt mit Inter Genua nieder.
IMAGO/Nicolo Campo

Inter Mailand zieht in der italienischen Fußball-Meisterschaft scheinbar unaufhaltsam seinem 20. Titelgewinn entgegen. Der seit Ende September in der Liga unbesiegte Spitzenreiter feierte gegen CFC Genua 1893 ein glanzloses 2:1 (2:0) und gewann damit auch sein zwölftes Pflichtspiel nach dem Jahreswechsel.

Die Fußball-Top-News auf einen Blick

Zugleich vergrößerten die Lombarden auf der Jagd nach ihrem ersten Scudetto seit 2021 ihren Vorsprung auf den Verfolger und Rekordmeister Juventus Turin elf Runden vor Saisonschluss auf 15 Punkte.

ÖFB-Star Marko Arnautovic wurde für die Schlussviertelstunde eingewechselt, muss weiter auf sein drittes Saisontor in der Serie A warten.

Legendäre ÖFB-Legionäre

    Die legendärsten ÖFB-Legionäre 
    Die legendärsten ÖFB-Legionäre
    gepa-pictures.com, Imago Images

    Kristjan Asllani (30.) und Alexis Sanchez (38., Handelfmeter) stellten schon vor der Pause die Weichen für Inter, wo der frühere U21-Nationalmannschaftskapitän Yann-Aurel Bisseck 17 Minuten vor Abpfiff eingewechselt wurde, auf Sieg. Johan Vasquez (54.) gelang für Genua lediglich der Ehrentreffer.

    Auf den Punkt gebracht

    • Inter Mailand setzt seinen unaufhaltsamen Lauf fort und hat nun einen Vorsprung von 15 Punkten in der italienischen Fußball-Meisterschaft, nachdem sie CFC Genua 1893 mit 2:1 besiegt haben
    • Marko Arnautovic wurde für die Schlussviertelstunde eingewechselt, konnte aber sein drittes Saisontor in der Serie A noch nicht erzielen
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema
    ;