Silber-Hirscher: "Zweiter ist der erste Verlierer!"

Marcel Hirscher holt Silber im WM-RTL und das trotz seiner Krankheit: "Ich freue mich dann morgen über Edelmetall, das passt schon!"

Marcel Hirscher hat die Verkühlung besiegt und sich Silber im Riesentorlauf geschnappt. Die riesige Freude brach beim angeschlagenen Superstar nicht aus. So reagiert der Salzburger auf seinen zweiten Platz und insgesamt zehnte Medaille bei einer Weltmeisterschaft.

"In Anbetracht der Umstände, wie alles in den letzten drei Tagen verlaufen ist, ist das eigentlich ein sehr cooles Ergebnis. Zweiter Platz ist aber auch erster Verlierer und hilft mir nicht weiter. Natürlich hätte ich gerne meinen Titel verteidigt", herrschten beim 29-Jährigen gemischte Gefühle.

Die Verkühlung hat ihn nicht sonderlich behindert: "Beim Fahren war die Verkühlung keine Ausrede. Aber jetzt wird es zach, so eine Vollbelastung ist nicht optimal. Ich bin happy, dass ich es überhaupt an den Start geschafft habe."

"Morgen irgendwann werde ich mich dann auch freuen über Silber. Henrik hat es heute mit Bravour gemeistert und er hat es sich auch verdient. Wenn man zwei Zehntel suchen will, dann würde man die schon finden, aber es passt alles so wie es ist", schickte Hirscher Gratulationen an seinen "ewigen Rivalen" aus Norwegen.

Im Slalom will Hirscher zurückschlagen: "Bis Sonntag wird es dann gesundheitlich schon wieder passen, dann greife ich im Slalom voll an!"

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersportMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen