Skidieb nach Beutetour festgenommen

Bild: PI Schladming

Als Skifahrer getarnt begab sich ein 39-jähriger Pole in Skihütten und stahl Ski-Ausrüstung. Nun konnte er nach einer Beutetour in der Steiermark festgenommen werden. Die Polizei Steiermark gibt jetzt Tipps, wie sie Ski-Diebstähle verhindern können.

Ein 39-jährige Pole begab sich seit Anfang Februar mit Skischuhen, aber ohne Ski in Schladming in Hütten. Kurze Zeit später kam er mit einem Paar wieder heraus und verlud diese in seinen PKW. Dieser Vorgang wurde jetzt von einem Zeugen beobachtet, der sogleich die Polizei verständigte.

Im Internet zum Kauf angeboten

Der Tatverdächtige wurde kurze Zeit später mit seinem Fahrzeug in Rohrmoos von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Die Beamten konnten insgesamt sieben Paar neuwertige Alpinski und sechs Paar Schistöcke sicherstellen. Die Ski waren bereits mit polnischen Firmenzeichen versehen.

Bei den Einvernahmen war der bereits einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige geständig sechs Paar Ski in Schladming, Haus im Ennstal und Göstling aus Skihütten und unversperrten Skiständern gestohlen zu haben. Zudem gelang es den Beamten dem Tatverdächtigen den Diebstahl einer Skibrille und zwei Kinderüberwurfwesten nachzuweisen. Der Schaden beträgt rund 4.000 Euro. Die auf diese Weise erlangte Beute hat der Pole nach bisherigen Ermittlungen über diverse Internetplattformen zum Verkauf angeboten.

Keine Chance für Langfinger mit dem "sicheren Skipass"

Jährlich werden in der Wintersaison über 5.000 Wintersportgeräte gestohlen, allen voran natürlich Ski und Snowboards. Einfache und kostengünstige Maßnahmen können vor Diebstahl schützen und so den Winterurlaub ohne teure Verluste genießen lassen. Dazu wird von der Kriminalprävention "Der sichere Skipass" bereitgestellt. Er ist einem echten Skipass nachempfunden und kostenlos auf der Homepage des Innenministeriums und der Sicherheitsapp der Polizei downloadbar.

Auf den Kriminalpräventionsstellen in allen Bundesländern liegt er ebenfalls auf und kann dort abgeholt werden. Die Karte hat neben praktischen Tipps auch Platz zum Eintragen der individuellen Merkmale (Seriennummer, Fabrikat, Farbe) des Wintersportgerätes. Am besten ist, wenn "Der sichere Skipass" vollständig ausgefüllt und beim Skisport mitgenommen wird.

Sicherheitstipps gegen Diebstahl:

1. Nutzen Sie in Ihrer Unterkunft die Sicherheitsvorrichtungen, wie Skikeller, Ski- und Skischuhschränke oder versperrbare Skiständer.

2. Lassen Sie den Schlüssel zu einer solchen Sicherheitseinrichtung nicht unbeaufsichtigt herumliegen.

3. Achten Sie darauf, wer die Skikeller und Skiabstellräume in den Unterkünften betritt. Diebe gehen oftmals mit Hotelgästen in den Skiraum und kundschaften diesen aus.

4. Platzieren Sie Ihre Ski nicht sorglos vor der Skihütte.

5. Behalten Sie Ihr Sportgerät stets im Auge.

6. Stellen Sie Ihre Ski nicht paarweise, sondern voneinander getrennt ab. Diebe nehmen sich oft nicht die Zeit, passende Skipaare zu suchen.

7. Sichern Sie Ihr Sportgerät mit einem Stahlkabel oder Fahrradschloss an einem feststehenden Gegenstand

Wichtig:

Wenn Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen bestohlen werden, erstatten Sie sofort Anzeige bei der Polizei. Bedenken Sie aber, dass ein vorgetäuschter Diebstahl ein Versicherungsbetrug und kein Kavaliersdelikt ist. Dieser wird zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen