Skiflug-Weltrekord: Evensen springt Viertel-Kilometer weit

Johan Remen Evensen aus Norwegen hat in Vikersund einen neuen Weltrekord im Skifliegen aufgestellt. Die Flugschanze in Norwegen ist die größte im Weltcup.
Evensen gelang das Kunststück in der Qualifikation zum Springen in Vikersund. Er flog unglaubliche 246,5 Meter weit. Damit übertraf er die bisherige Bestmarke von Landsmann Björn Einar Romören, der 2005 in Planica 239 Meter weit flog. Auch Martin Koch übertraf in Norwegen den alten Weltrekord, er war zuvor im zweiten Training 241,5 Meter weit gesprungen.



Schlieri: "geilste Flugschanze" der Welt

Gregor Schlierenzauer sprang in der Qualifikation 227 Meter weit. Er ist von der Schanze begeistert. "Sie ist wunderschön, die einfachste Flugschanze der Welt, aber auch die geilste", sagte er dem ORF. Die renovierte Schanze in Vikersund wird auch "Monsterbakken" genannt. Sie ist die größte Flugschanze der Welt.



Die Rekordmarken werden aber vom Weltskiverband FIS nicht offiziell anerkannt. So soll ein gefährliches Wettbieten der Athleten verhindert werden. Das Weltcup-Fliegen in Vikersund geht heute über die Bühne.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen