So drückt Prince William den "Three Lions" die Daumen

Prinz William drückt die Daumen
Prinz William drückt die DaumenPool via REUTERS
Final-Countdown! Englands Hochadel drückt den "Three Lions" im EM-Endspiel gegen Italien die Daumen. Allen voran Prinz William und die Queen.

"Ich kann nicht wirklich glauben, dass das passiert. So aufregend! Ich wünsche euch ganz viel Glück", sagte der Prinz, der gleichzeitig Präsident des englischen Fussballverbandes FA ist, in einem am Sonntag veröffentlichten Twitter-Video in Richtung von Nationaltrainer Gareth Southgate und des englischen Teams um Kapitän Harry Kane.

"Wir stehen alle hinter euch, das ganze Land steht hinter euch. Also bringt es nach Hause", meint der 39-Jährige in seiner Botschaft. Zuvor hatten bereits Williams Grossmutter Queen Elizabeth und Premierminister Boris Johnson der Mannschaft viel Erfolg gewünscht.

"Vor 55 Jahren war ich glücklich, den WM-Pokal an Bobby Moore übergeben zu können und sah, was es den Spielern, den Trainern und dem gesamten Betreuerstab bedeutete, ein Finale eines großen Fußballturniers zu gewinnen", erinnerte sich die mittlerweile 95-jährige Monarchin an die WM 1966.

"Ich möchte meine Gratulationen - und die meiner Familie - zum Erreichen des EM-Finals übermitteln und ich schicke meine besten Wünsche, in der Hoffnung, dass die Geschichte nicht nur Ihren Erfolg, sondern auch den Geist, die Hingabe und den Stolz festhält, mit dem Sie sich bisher verhalten haben", schloss das britische Staatsoberhaupt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportUefaPrinz WilliamQueen ElizabethEnglandItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen