So geht das Selbstzerstörungs-Feature auf WhatsApp

Nachrichten löschen sich auf WhatsApp jetzt auf Wunsch von selbst.
Nachrichten löschen sich auf WhatsApp jetzt auf Wunsch von selbst.Getty
Ein Hauch von Snapchat in WhatsApp: Selbstlöschende Nachrichten gehören ab sofort zum Repertoire des Messengers.

Diese Nachricht löscht sich von selbst: Kein Satz aus einem Agenten-Film, sondern eine neue Funktion im beliebten Messenger-Dienst WhatsApp. Dass Mitteilungen nach einer bestimmten Zeitspanne verschwinden, ist in sozialen Netzwerken – Stichwort Snapchat – nichts Neues. In WhatsApp gab es diese Möglichkeit bislang aber nicht.

Das ändert sich nun. Wer die WhatsApp-Anwendung auf den neuesten Stand bringt, kann ab sofort eine automatische Löschung von Nachrichten nach sieben Tagen aktivieren. Dazu tippt man im Chat auf den Namen des Kontakts, tippt dort auf Selbstlöschende Nachrichten und wählt "Ein" aus. In einem Gruppenchat können nur Admins die selbstlöschenden Nachrichten aktivieren oder deaktivieren.

Löschung mit Einschränkungen

Das Feature kann nicht pauschal eingeschaltet werden, sondern muss für jeden Chat einzeln ausgewählt werden. Und: Man sollte sich nicht darauf verlassen, dass Nachrichten komplett verschwinden. Werden sie nämlich an jemand anderen weitergeleitet, oder innerhalb des Chats zitiert, bleiben sie dort bestehen. Auch versendete Bilder, die automatisch am Smartphone gespeichert wurden, werden nicht vom Gerät gelöscht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
WhatsappSocial Media

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen