Österreich

So halfen diese Kinder beim Retten von Bienen

Heute Redaktion
Teilen
Picture

Die Bienenrettung ist in aller Munde und unsere Kinder sind voll dabei zu helfen. Das zeigt auch eine Aktion an den Schulen und Kindergärten in Oberösterreich.

Bienen und Insekten sind die kleinen Helferlein in der Natur. Oft unterschätzt, aber enorm wichtig für das Gleichgewicht. Nun sind sie in Gefahr.

"Umweltbewusstsein beginnt bei den Kleinsten, daher soll mit dem von mir unterstutzten Schulgartenwettbewerb wieder mehr Bewusstsein zu Natur, Umwelt, Garteln bei den Kindern entstehen, die davon oftmals schon recht weit weg sind", freut sich Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) über die rege Beteiligung am Wettbewerb, der schon zum fünften Mal stattfand.

Die Kinder waren sehr kreativ

Die Kindergarten- und Schulkinder waren dabei wieder sehr kreativ. Es wurden Insektenhotels gebaut, Gärten erforscht, Tiere wurden fotografiert, Bilderbücher wurden gemacht und Pflanzen gepflanzt.

Das Motto: "Das große Krabbeln", dabei drehte sich alles um Ameisen, Asseln, Käfer, Bienen, Florfliegen und Co.

"Unser Ziel ist es, im Bewusstsein jedes Menschen zu verankern, dass er selbst zum Klimaschutz beitragen kann. Dazu mussen wir ganz fruh bei den Kindern ansetzen", sagt Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ.

Am Donnerstag zeichnete Rudi Anschober die diesjährigen Preisträger aus. Das sind: Der Kindergarten Auwiesen, der Pfarrcaritas Kindergarten Linz – St. Theresia, die Sonderschule 6 in Linz, die NMS 26 in Linz, die VS Wolfsegg am Hausruck (Bez. Vöcklabruck), der Hort Pichling und der Hort Karlhof.

    <strong>26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang.</strong> Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021946" href="https://www.heute.at/s/landwirt-30-stoesst-beim-hausumbau-auf-geheimgang-120021946">Alle Infos hier &gt;&gt;&gt;</a>
    26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang. Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". Alle Infos hier >>>
    Thomas Scheucher, Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich

    (gs)