So sieht dein Silvester in Corona-Zeiten aus

Solche Bilder werden heuer zum Jahreswechsel nicht enstehen.
Solche Bilder werden heuer zum Jahreswechsel nicht enstehen.Picturedesk
Zu Silvester ist in Wien nach dem Lockdown die "neue Normalität" angesagt. Konkret bedeutet das abgesagte Veranstaltungen, Masken und Mindestabstand.

Wie gestaltet sich dieses Jahr Silvester in Wien? Bisher wurde stets ausgelassen gefeiert. Wegen der laufenden Pandemie muss heuer leider ein Umdenken stattfinden. Der zweite harte Lockdown soll zwar am 6. Dezember beendet sein, mit diversen Corona-Maßnahmen sollte aber trotzdem gerechnet werden. Maske und Mindestabstand werden höchstwahrscheinlich Teil des Jahresausklangs sein. 

Der alljährliche Silvesterpfad, der dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert hätte, ist wegen Corona abgesagt. Somit gibt es beim Jahreswechsel auch kein Feuerwerk der Stadt Wien beim Riesenrad oder am Rathausplatz zu bestaunen. Das Zünden von Feuerwerkskörpern durch Privatpersonen ist in Wien ebenfalls nach wie vor verboten. 

Die Gastronomie sollte planmäßig geöffnet sein, aber auch hier muss mit den aus der Vergangenheit bekannten Maßnahmen gerechnet werden. Nachtclubs werden aller Voraussicht nach geschlossen bleiben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
SilvesterWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen