So stellen Sie sich einen PC selber zusammen

Wenn es um den passenden Computer geht, besteht immer eine große Gefahr: Man kauft zu wenig an Technik ein - oder sogar viel zu viel.

Egal ob es darum geht, was in einen ordentlichen Arbeits- oder Office-PC gehört, womit man sich einen günstigen Gaming-Rechner bastelt und wie man es nicht beim Highend-Computer übertreibt.

Rian Voss aus der "Chip"-Redaktion zeigt im Video oben, auf was es beim PC-Zusammenbau und Teile-Kauf ankommt. Mit diesen Tipps kann nichts schiefgehen.

Je nach Preisklasse

Dabei sind die Tipps praktisch in Preisklassen unterteilt. Der Experte zeigt, wie man einen Office-PC unter 400 Euro bekommt, bei Gaming-Rechnern dürfen es dann bis zu 800 Euro sein – wenn er denn die aktuellsten Spiele in hoher Auflösung schaffen soll.

Darf's ein bisschen mehr sein? Um bis zu 1.400 Euro gibt es die Spiele-Highend-Geräte – hier herrscht allerdings die Gefahr, es zu übertreiben. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMultimediaHardwareLG Electronics