So teuer ist Plastikgeld im Urlaub

Bild: Fotolia

Fast 40 Prozent der Österreicher nutzen, so eine Visa-Studie, im Ausland Kreditkarten, noch viel mehr Bankomatkarten. Doch das kann laut AK vor allem außerhalb der Euro-Zone gehörig ins Geld gehen.

Kreditkarten: Beim Bezahlen im Inland und Euro-Raum fallen keine Kosten an. In Ländern außerhalb wird in der Regel eine Manipulationsgebühr verrechnet. Die beträgt 1,5 bis 2 Prozent des Einkaufswerts. Bar-Behebungen kosten in der Euro-Zone 3 Prozent des Betrags, mindestens aber 2,5 bis 4 Euro. Außerhalb wird die Manipulationsgebühr (bis 2 Prozent) fällig.

Bankomatkarten: Abheben und Zahlen mit Austro-Karten in der Euro-Zone ist gratis. Im Nicht- Euro-Raum kostet die Behebung 0,75 Prozent plus 1,82 Euro. Bei Kartenzahlungen werden 0,75 Prozent des Warenwerts und 1,09Euro draufgeschlagen. Wichtig: Vor Fernreisen muss die Bankomatkarte eventuell bei der Bank für das betreffende Land freigeschaltet werden. Grund ist das Anti-Betrugssystem "GeoControl".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen