So teuer wird Tourismus im All sein

Wer das nötige Kleingeld hat, darf sich bald über die Möglichkeit freuen, ins All zu fliegen.
Wer das nötige Kleingeld hat, darf sich bald über die Möglichkeit freuen, ins All zu fliegen.Bild: iStock
Was kostet das Weltall? Nach Angaben des Raumfahrtunternehmens "Blue Origin" recht viel, wenn man einer der ersten sein will.
Wer als einer der ersten Touristen ins All reisen möchte, sollte sich ein wenig Kleingeld zur Seite legen. Anfangs kann man mit Kosten um die 100.000 Dollar rechnen.

Die Pläne der Milliardäre Elon Musk und Jeff Bezos und deren wohlhabender Freunde lassen sich somit realisieren. Bezos, der CEO von Blue Origin, verriet Details zu den Kosten.

Angekündigt wurde ein möglicher Start schon länger. 2020 soll es schließlich tatsächlich so weit sein, (wie "Heute.at" berichtete) wenn man den Bestrebungen der ambitionierten Gründerkultur Glauben schenken darf.

Ähnlich wie am Anfang mit Aufkommen des Flugverkehrs wird es auch bei Weltraum-Reisen sein. Anfangs wird es für Normalverdiener nicht leistbar sein. Nach und nach soll der Preis dann sinken. Vielleicht dürfen wir uns dann auf Last-Minute-Angebote freuen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Science

CommentCreated with Sketch.Kommentieren