Sohn (22) verliert bei Streit mit Mutter die Nerven

Die Polizei schritt ein.
Die Polizei schritt ein.apa/picturedesk.com (Symbolbild)
Ein 22-Jähriger ist am Donnerstag in Kärnten bei einem Streit mit seiner Mutter völlig ausgezuckt. Er würgte die 44-Jährige und trat auf sie ein.

Gegen 16.30 Uhr kam es zwischen einem 22-Jährigen und seiner Mutter am gemeinsamen Wohnsitz in Spittal an der Drau zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung. Während des Streits ging der Sohn dann gewaltsam gegen seine Mutter vor und attackierte sie.

Er würgte die 44-Jährige und trat mehrfach gegen seine Mutter. Dabei stieß er laut Polizei auch Drohungen gegen sie aus. Die Frau wurde durch die Attacken verletzt. Gegen den jungen Mann wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

In Justizanstalt eingeliefert

Da er sich gegen die einschreitenden Polizisten ebenso aggressiv verhielt, wurde der 22-Jährige vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete schlussendlich die richterlich bewilligte Festnahme und die Einlieferung des Mannes in die Justizanstalt Klagenfurt an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen