Soll Betteln in Wien verboten werden?

Die FPÖ will in Wien das Betteln weiter unterbinden. Zwar ist es bereits untersagt, wenn es aufdringlich, aggressiv, organisiert bzw. gewerbsmäßig passiert. Doch das geht den Freiheitlichen nicht weit genug

.

Laut Klubchef Johann Gudenus hat das Bitten um Almosen inzwischen "drastische Ausmaße" angenommen, wie er am Dienstag in einer Pressekonferenz schilderte: "Es liegt daran, dass die geltenden gesetzlichen Regelungen nicht ausreichend seitens der Behörden exekutiert werden." Er fordert die Errichtung von Schutzzonen u.a. in Einkaufsstraßen und bei Öffi-Stationen, in denen das Betteln verboten werden soll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen