Sommertourismus: Bestes Ergebnis seit 1994

33,02 Millionen Nächtigungen gab es heuer von Mai bis Juli. Laut Statistik Austria ist das Rekord. Das beste Ergebnis seit 20 Jahren!
Allein im Juli gab es ein Nächtigungsplus von 7,2 Prozent. Es gab mehr ausländische Gäste (plus 9,7 Prozent) aber auch mehr österreichische Gäste (plus 1,3 Prozent). Aus dem Nachbarland Deutschland steigerten sich die Gäste auf 5,34 Millionen (plus 9,5 Prozent im Vergleich zum Juli des Vorjahres).

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2015 gab es 83,71 Millionen Nächtigungen, ein Plus von 3,3 Prozent und damit neuer Rekord.

Es geht auch ohne Russen

Vor allem die Gäste aus dem Ausland sind für den Anstieg verantwortlich. Zwischen Mai und Juli gab es 22,61 Millionen Nächtigungen, 6,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die stärkste Gruppe sind dabei die Deutschen (11,24 Millionen im ersten Halbjahr 2015), gefolgt von den Niederländern (1,97 Millionen). Rückgängig sind nur die Nächtigungen von Gästen aus Russland. Aufgrund des schwachen Rubel können sich die Russen den Urlaub nicht mehr leisten, ihre Nächtigungen sind zwischen Mai und Juli um 28,9 Prozent eingebrochen.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen