SOS-Kinderdorf eröffnet Sozialmarkt für Spielsachen

Am 27. Oktober eröffnet SOS-Kinderdorf den ersten Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren in der Schönbrunner Straße (Margareten).

In Österreich ist jedes fünfte Kind armutsgefährdet. Viele Familien können ihre täglichen Ausgaben nicht decken. Durch die Corona-Krise hat sich diese Situation noch einmal verschärft. Um Kindern und Familien in Not zu helfen, eröffnet SOS-Kinderdorf am 27. Oktober in der Schönbrunner Straße 75 (Margareten) unter dem Namen "SOS-Ballon" seinen ersten Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren. Einkaufen können Personen, deren monatliches Nettoeinkommen 1.200 Euro nicht überschreitet und die sich registrieren.

Angeboten werden Holzspielzeug, Lern- und Konstruktionsspielzeug, Brettspiele und Puzzles, Spielzeugautos und vieles mehr zu sehr günstigen Preisen. Ebenfalls gibt es Kinder-, Jugend- und Schulbücher, Schreib- und Bastelmaterial sowie Kostüme. "Spielen ist nicht nur Freizeitbeschäftigung, sondern wichtig für eine gesunde physische, psychische und soziale Entwicklung von Kindern. Daher wollen wir den Zugang zu hochwertigen Spiel- und Kinderwaren ermöglichen", meint Sarah Tanzer vom "SOS-Ballon". 

Angeboten wird gut erhaltene Second-Hand-Ware

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Kinderbekleidung bis Größe 122, zudem sind Tragehilfen, Kinderfahrzeuge und Sportartikel erhältlich. Generell sollen sehr gut erhaltene Spiel- und Kinderwaren, die nicht mehr gebraucht werden, nicht im Müll landen, sondern bei Familien eine sinnvolle Verwendung finden: "Wir möchten mit dem 'SOS-Ballon' einen nachhaltigen Beitrag leisten und setzen daher in erster Linie auf Second-Hand-Ware", erklärt Clemens Klingan, SOS-Kinderdorf Geschäftsleiter.

Der "SOS-Ballon" wird ebenso ein Treffpunkt für Nachbarschaftsaustausch, gegenseitige Hilfe und Beratung sein. "Wir möchten in Zukunft ganz Unterschiedliches anbieten, von Veranstaltungen für Kinder, über Workshops bis zu Lerncafés für Kinder und Beratungen für Familien. Das Angebot möchten wir auch danach ausrichten, was für unsere Kunden und die Familien in der Nachbarschaft interessant ist", sagt Martina Wiener, Verantwortliche für Veranstaltungen und Freiwillige im "SOS-Ballon".

Buntes Programm für Kinder

Die ersten Veranstaltungen für Kinder sind bereits fixiert: Am 9. November findet ein Bilderbuchtheater für Kinder ab 4 Jahren statt, am 18. November eine Lesung aus "Ritter Hildibald". Aufgrund von Corona-Sicherheitsmaßnahmen finden die Veranstaltungen derzeit nur in sehr kleinem Rahmen statt, je nach aktuellen Vorgaben der Behörden.

"Das Angebot und Veranstaltungsprogramm im 'SOS-Ballon' ist nur möglich, weil wir großartige Unterstützung von vielen Freiwilligen und viele Sachspenden bekommen. Wir sind laufend auf der Suche nach Freiwilligen, die uns regelmäßig oder anlassbezogen im Verkauf, im Lager, bei der Sachspendenabholung und bei Veranstaltungen unterstützen", so Wiener.

Sachspenden werden benötigt

Auch für das Warenangebot werden laufend gut erhaltene und neuwertige Spiel- und Kinderwaren gesucht. Die Spendenabgabe ist nicht nur im "SOS-Ballon" möglich, sondern ebenfalls jeden Donnerstag von 9 bis 17 Uhr in der Bezirksvorstehung Margareten. Info: www.sos-kinderdorf.at/ballon

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen