Spätes Vienna-Comeback, Sportklub feiert Heimsieg

Die 12. Runde der Regionalliga Ost hatte wieder einges zu bieten. Die Vienna drehte erneut ein Spiel spät um und besiegte den SK Rapid II mit 2:1. Für den Sportklub gab es beim Debüt von Spielertrainer Sertan Günes einen 1:0-Erfolg über Donaufeld. Tabellenführer Ritzing und die Austria Amateure trennten sich 1:1.
Die 12. Runde der einen 1:0-Erfolg über Donaufeld. Tabellenführer Ritzing und die Austria Amateure trennten sich 1:1.

Die Vienna kommt der Tabellenspitze immer näher. Nach der in der letzten Runde, feierte die Elf von Hans Slunecko abermals ein Comeback und drehte das Spiel gegen Rapid II in der Schlussphase noch um.

Die jungen Rapidler gingen durch einen Treffer von Tomas Szanto in der 73. Minute in Führung, doch wieder erwies sich ein Gegentor als "Muntermacher" für Blau-Gelb. Kurz nachdem Rapids Vukasinovic mit Gelb-Rot vom Platz musste, besorgte Joker Apaydin den 1:1-Ausgleich. In der Nachspielzeit ließ Goalgetter Wojtanowicz die Vienna-Fans abermals jubeln und netzte zum 2:1-Siegtreffer ein.

Sportklub feiert 1:0-Sieg

Jubeln durfte auch endlich wieder der Wiener Sportklub. Nach einer Ergebnis-Krise und der ist das 1:0 gegen Donaufeld. für die Dornbacher wie Balsam auf der Seele. Unter der Führung von Spielertrainer und Kapitän Sertan Günes erzielte Alejandro Yunes de Leon erlösenden Treffer in der 74. Minute. Mit dem Sieg verhinderte der Sportklub ein weiteres Abrutschen in den Tabellenkeller.

Der zuletzt unantastbare Tabellenführer Ritzing musste sich mit einem 1:1 bei den Austria Amateuren begnügen. Prokop brachte die Jung-Veilchen in der 20. Minute in Führung. Rakowitz sorgte kurz nach der Pause für den 1:1-Endstand. In der Schlussphase flog noch Ritzings Mijatovic vom Platz. Damit schmolz der Vorsprung von Ritzing auf die Vienna auf vier Punkte.

Amstetten überholt Parndorf

Im Duell zweier Aufstiegsaspiranten setzte sich der SKU Amstetten klar mit 3:0 gegen Parndorf durch. Kozelsky, Talir und Zellhofer trafen für die Hausherren. Amstetten rückte mit dem Sieg auf den vierten Platz vor, Parndorf rutschte auf den sechsten Rang ab. Im Burgenland-Derby setzte sich der Tabellendritte Stegersbach mit 2:1 bei Aufsteiger Neusiedl durch.

Die 12. Runde im Überblick

First Vienna FC – SK Rapid II 2:1

Austria Amateure – SC Ritzing 1:1

SC Neusiedl – SV Stegersbach 1:2

SKU Amstetten – SC/ESV Parndorf 3:0

Wiener Sportklub – SR Donaufeld 1:0

Samstag 18.10

St. Pölten Amateure – SC Sollenau 3:0

Sonntag 19.10.2014

SV Neuberg – Mattersburg Amateure 11:00

Admira Juniors – SV Schwechat 16:15
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen