Sportklub trotz Unterzahl Sieger im "Derby of Love"

Der Wiener Sportklub konnte nach schwierigen Wochen ein wenig Selbstvertrauen tanken. Im Testspiel-Derby gegen den First Vienna FC gab es für die Dornbacher einen 2:1-Erfolg zu bejubeln.


Knapp 1.000 Fans pilgerten zum wohl freundlichsten Freundschaftsspiel auf den und sahen eine abwechslungsreiche Partie. Vienna-Trainer Kurt Garger gab vielen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance. Für das Stammpersonal war es aber kein Ruhetag, sie wurden vom Coach zum Anfeuern auf die Fantribüne geschickt.

Zumindest zu Beginn sollten sich die Maßnahmen auszahlen - der Erste-Liga-Verein ging durch Marco Miesenböck in der 25. Minute in Führung. Der Regionalligist glich aber noch vor der Pause aus. Philip Grubmüller brachte die Schwarz-Weißen in Minute 40 wieder heran.

Eine Viertelstunde nach dem Seitenwechsel nutzte der Sportklub einen Fehler in der Hintermannschaft der Vienna aus. Marcel Kracher sorgte für das 2:1. Am Ende wurde es nach Gelb-Rot für Semsudin Mehic (WSK) nocheinmal turbulent, die Dornbacher brachten den Vorsprung aber über die Zeit.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen