St. Pölten rüstet sich für den Abstiegskampf

Bild: GEPA

Kommen und Gehen beim SKN St. Pölten: Als Neuzugänge wurden Innenverteidiger Babacar Diallo (27) und Flügelflitzer Cheikhou Dieng (23) präsentiert. Ob auch Ex-Teamspieler Ümit Korkmaz verpflichtet wird, ist noch unklar, er absolvierte bereits ein Probetraining. Mittelfeldroutinier Florian Mader und Stürmer Marco Hödl hingegen verlassen die Wölfe.

Das Transferkarussell dreht sich schon gewaltig beim Aufsteiger SKN, der als Vorletzter mit vier Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Mattersburg überwintert. Einer, der mithelfen will, den Klassenerhalt zu schaffen, ist ein alter Bekannter: Cheikhou Dieng. Der Senegalese (23) wurde für ein halbes Jahr vom türkischen Tabellenführer Basakesehirspor Istanbul ausgeliehen.

"Ich will wieder dieselbe unglaubliche Stimmung im Stadion erleben wie in den letzten Partien in der vorherigen Saison", freute sich Dieng bei seiner Rückkehr. Als Trainingsgäste sind beim SKN derzeit – wie berichtet – Ümit Korkmaz sowie der amerikanische Youngster Alex Ramos zu Gast. Abgänge: Florian Mader wechselt nach Wattens und Marco Hödl zieht es zum Floridsdorfer AC.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen