3 Spiele ohne Sieg

Star-Trainer Guardiola mit Meister-Ansage an Konkurrenz

Der Dominator des englischen Fußballs heißt Manchester City. Jetzt richtet Star-Trainer Pep Guardiola eine Ansage an Jürgen Klopp und Co..

Sport Heute
Star-Trainer Guardiola mit Meister-Ansage an Konkurrenz
Der Star-Trainer und Manchester City feierten drei Meistertitel in Folge.
IMAGO/Shutterstock

Insgesamt fünf Meistertitel, acht Cup-Siege und ein Champions-League-Titel konnte Manchester City mit Trainer Pep Guardiola schon gewinnen. Nach drei Ligatiteln in Folge richtet Guardiola eine Ansage an die Konkurrenz. "Mein Gefühl sagt mir, dass wir die Premier League wieder gewinnen, wenn sie mich fragen", ist sich der Spanier sicher.

Gleichzeitig lobt der 52-Jährige aber auch die Rivalen: "Wenn wir das Niveau von Liverpool und Tottenham erreichen, dann sind wir nicht zu schlagen." Nach drei sieglosen Partien sind die "Citizens" auf Platz drei in der Tabelle hinter Arsenal und Liverpool abgerutscht. Der Star-Trainer ist aber trotzdem positiv gestimmt: "Nach drei Remis glauben die Leute nicht daran, aber wir werden es wieder schaffen. Ich weiß, dass es nicht einfach wird, weil es noch kein Team geschafft hat."

Noch keinem Team im englischen Fußball gelangen vier Meistertitel in Folge. In den letzten Jahren dominierten die "Skyblues" in der Premier League fast nach belieben. Nach 14 gespielten Runden kristalisiert sich ein Dreikampf um den Titel heraus. Mit Manchester City, Arsenal und Jürgen Klopps Liverpool sind drei Teams an der Spitze.

    Das sind die Sport-Highlights 2024
    Das sind die Sport-Highlights 2024
    GEPA

    Zu viele Gegentore

    Klar ist aber auch, dass die Mannschaft von Guardiola in den letzten Spielen zu viele Treffer kassiert hat. In den drei vergangenen Partien setzte es für den Serienmeister acht Gegentreffer. "Da, wo ich herkomme, habe ich gelernt, dass man besser als der Gegner sein muss, um zu gewinnen. Wir müssen um einiges besser werden, wir dürfen keine Chancen oder Gegentore zulassen", machte der Coach der Nordengländer klar.

    Am Mittwochabend trifft seine Mannschaft auf das Überraschungsteam von Aston Villa. Mit einem Sieg könnten die "Citizens" auf drei Punkte an Tabellenführer Arsenal herankommen.

    red
    Akt.