Stark! Liensberger fährt im Levi-Slalom auf Platz drei

Katharina Liensberger
Katharina Liensbergergepa pictures
Katharina Liensberger hat es gepackt! Die Vorarlbergerin fuhr in Levi auf Platz drei. Den Slalom-Sieg holte Petra Vlhova vor Mikaela Shiffrin.

Die ÖSV-Damen jubeln über das erste Stockerl in der Saison! Katharina Liensberger präsentierte sich in Finnland bärenstark und fuhr auf den dritten Platz, ihr vierter Stockerlplatz in der Karriere. 

"Im Flachstück hatte ich ein paar Probleme, das kann ich besser. Im Steilhang habe ich die Schwünge viel besser durchgezogen. Ich habe nicht gedacht, dass es für's Stockerl reicht, man muss einfach brutal riskieren", analysiert Liensberger.

Um den Sieg gab es wie schon im letzten Winter das Duell zwischen Petra Vlhova und Mikalea Shiffrin. Die Slowakin nahm der Amerikanerin im ersten Durchgang 15 Hundertstel ab, im zweiten Lauf konnte Shiffrin nicht stark genug zurückschlagen - Vlhova gewann den ersten Slalom mit 0,18 Sekunden Vorsprung.

Die ÖSV-Damen präsentierten sich mannschaftlich top! Katharina Truppe holte Platz sieben, Chiara Mair fuhr im zweiten Lauf auf den achten Platz nach vorne, ihr dritter Top-Ten-Slalom in Folge. Katharina Huber reihte sich knapp dahinter auf Rang zehn ein.

Im erst dritten Weltcup-Rennen schaffte es Magdalena Egger auf Rang 19 mit der hohen Nummer 61 erstmals in die Punkte. "Danke Mama und Papa", grinste die Vorarlbergerin in die Kamera.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen