Stau-Chaos nach Crash in Tunnel auf Tangente

Bild: ASFINAG

Am Mittwochvormittag kam es auf der A23 im Stadlauer Tunnel zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Der Stau reichte mehr als 5 Kilometer weit zurück.

Am Mittwochvormittag krachte es laut Öamtc gegen 10.30 Uhr im Stadlauer Tunnel (A23) in Richtung Vösendorf. Mehrere Fahrzeuge kollidierten miteinander.

Der Tunnel war am Vormittag komplett gesperrt, die Dauer der Verzögerungen war gegen 11 Uhr nicht abschätzbar. Der Stau, etwa 5 Kilometer, reichte gegen 11.30 Uhr bis auf die Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) Höhe Rautenweg zurück. Mittlerweile wurde die Unfallstelle wieder geräumt und der Verkehr fließt wieder. (zdz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen