Stau nach Unfall auf A4: Sanis versorgen Lenker

Nach einem Unfall mit vier Verletzten geht auf der Ostautobahn bei Bruck gar nichts mehr. Das Rote Kreuz rückte nun aus, um die im Stau stehenden Autoinsassen mit Wasser zu versorgen.

Seit einer Stunde stehen Lenker auf der Ostautobahn bereits im Stau. Wie berichtet, kam es gegen 11 Uhr Vormittag zu einem schweren Unfall bei Bruck an der Leitha, vier Personen wurden dabei verletzt, zwei davon mussten per Heli ins Spital geflogen werden.

Binnen kürzester Zeit bildete sich ein kilometerlanger Stau. Und das kann gerade bei hohen Temperaturen wie heute zum gesundheitlichen Problem werden. Aus diesem Grund rückten jetzt die Sanitäter des Roten Kreuzes Bruck auf die Autobahn aus – mit einem Fahrzeug voll Wasserflaschen, um die in der brütenden Hitze wartenden Menschen zu versorgen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bruck an der LeithaGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallSchweizerisches Rotes KreuzRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen