Steak auf lauwarmen Salat mit Zitronen-Kräuter-Butter

Leicht zu jeder Jahreszeit, vor allem im Sommer ein Traum. Die im Salat enthaltenen Radieschen liefern dem Körper Selen für die Immunkraft, Eisen gegen die Frühjahrsmüdigkeit, Magnesium fürs Herz, Kalium für die Muskel und für die Nerven.

Leicht zu jeder Jahreszeit, vor allem im Sommer ein Traum. Die im Salat enthaltenen Radieschen  liefern dem Körper Selen für die Immunkraft, Eisen gegen die Frühjahrsmüdigkeit, Magnesium fürs Herz, Kalium für die Muskel und für die Nerven.


Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
25 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Einfach



Zutaten:

4 Stück Rumpsteaks
2 Esslöffel Honig
10 Stück Radieschen
4 Stück Frühlingszwiebeln
2 Teelöffel Zitronensaft
2 Zehen Knoblauchzehe
8 Esslöffel Petersilienblätter
300 g Romanasalat
4 Esslöffel Butter
4 Esslöffel weißer Essig
2 Teelöffel Senf
2 Esslöffel Öl
Prise Salz, Pfeffer


Zubereitung

Zuerst wird die Zitronen-Kräuter-Butter erstellt. Dafür die Butter etwas erweichen lassen und mit einer Prise Salz mit einem Schneebesen oder einem Löffel cremig schlagen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Nun die Kräuter sowie den Knoblauch unter die Butter rühren und erneut mit etwas Salz abschmecken. Die Zitrone pressen und den Saft ebenfalls unter die Butter rühren. Die Kräuterbutter in ein Töpfchen streichen und in der Zwischenzeit kühl stellen. Man kann die Kräuterbutter auch in eine Alufolie wickeln und eine Rolle daraus formen. So kann man sich je nach Bedarf ein Stück abschneiden.
Das Backrohr auf 80°C vorheizen. Für den Salat die Salatblätter abspülen, trocken schleudern und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden. Die Radieschen waschen und vierteln.
Die Steaks mit einem Tuch trocken tupfen (falls es einen Fettrand gibt, diesen mehrmals einschneiden). Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin von jeder Seite etwa 3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten gleichmäßig würzen und abgedeckt (am besten in Alufolie) noch 5-10 Minuten im vorgeheizten Ofen warm stellen.
Die Pfanne mit dem Bratöl von der Kochstelle nehmen und den Honig, den Essig und den Senf darin verrühren. Die Pfanne mit der Sauce zuerst etwas auskühlen lassen und anschließend die vorbereiteten Salatzutaten darin kurz schwenken. Nur ganz kurz erhitzen, damit die Salatblätter nicht zu sehr zusammenfallen. Den lauwarmen Salat auf Tellern anrichten, die Steaks darauflegen und mit der Kräuterbutter servieren.

 


Quelle:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen