Stefan Kraft erobert mit Rang 3 Weltcup-Führung

Bild: Markku Ulander (Lehtikuva)

Severin Freund hat am Dienstag das Weltcup-Skispringen in Kuopio gewonnen. Der Deutsche setzte sich beim nach dem ersten Durchgang abgebrochenen Bewerb in Finnland vor dem Norweger Anders Bardal durch. Der Österreicher Stefan Kraft belegte Rang drei und übernahm damit Platz eins im Gesamt-Weltcup.

Der 21-jährige Salzburger führt nun 25 Punkte vor Freund und 39 Zähler vor dem Slowenen Peter Prevc. Prevc, der bis Dienstag den Weltcup angeführt hatte, kam beim von stark wechselnden Windbedingungen geprägten Springen nicht über Platz 17 hinaus. Als zweitbester ÖSV-Athlet belegte Michael Hayböck Rang sieben. Der nächste Wettkampf steht bereits am Donnerstag in Trondheim auf dem Programm.

"Das gelbe Leiberl des Gesamtführenden anhaben zu dürfen, das ist schon sehr cool. Ich mag die Schanzen in Trondheim und Oslo sehr, ich glaube, dass der Kampf um den Weltcup sehr spannend wird", sagte der Sieger der Vierschanzentournee 2014/15.

Endstand beim Weltcup in Kuopio:

1. Severin Freund (GER) 139,3 Pkt. (103,5 m)

2. Anders Bardal (NOR) 135,9 (102,5)

3. Stefan Kraft (AUT) 132,5 (99,0)

3. Simon Ammann (SUI) 132,5 (106,0)

5. Taku Takeuchi (JPN) 130,0 (102,5)

6. Anders Jacobsen (NOR) 129,8 (98,5)

7. Michael Hayböck (AUT) 126,9 (99,5)

8. Gregor Deschwanden (SUI) 124,7 (105,0)

9. Nejc Dezman (SLO) 124,0 (98,0)

10. Piotr Zyla (POL) 123,9 (96,5)

Weiter:

14. Thomas Diethart (AUT) 121,8 (97,0)

16. Manuel Poppinger (AUT) 118,9 (103,0)

17. Peter Prevc (SLO) 118,7 (91,0)

27. Gregor Schlierenzauer (AUT) 107,9 (89,0)

44. Manuel Fettner (AUT) 82,0 (83,5)

APA

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen