Stefan Kraft wieder nur von Kobayashi besiegt

Stefan Kraft tastet sich immer mehr an Weltcup-Dominator Ryoyu Kobayashi heran. Bei der Quali in Val di Fiemme landete der ÖSV-Adler auf Platz zwei.

Haben die ÖSV-Adler ihre Krise endgültig überwunden? Zumindest Stefan Kraft scheint den Schwung von der Vierschanzentournee mitgenommen zu haben. Der Salzburger segelte in der Qualifikation in Val di Fiemme auf Platz zwei.

Wieder einmal nicht zu biegen war Vierschanzen-Champion Ryuyo Kobayashi, der auf Platz eins sprang. Stefan Kraft kam 1,5m an die 134,5m des Japaners heran und setzte sich auf Platz zwei.

Auch Manuel Fettner (13.), Daniel Huber (17.), Philipp Aschenwald 20.), Michael Hayböck (26.), Markus Schiffner (37.) und Jan Hörl (38.) meisterten die Qualifikation und sind beim Bewerb am Samstag mit dabei. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersportStefan Kraft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen