Steven Tyler lässt sich von Chef Puck bek(n)ochen

Der Aerosmith-Sänger und der österreichische Starkoch schmausten auf Maui.

Im englischsprachigen Raum heißen Chefköche einfach nur "Chef". Der Name ist Programm - wer sich mit dem Oberboss anlegt, kommt mitunter in Teufels Küche.

Was genau Steven Tyler, seines Zeichens Frontmann der Rockband Aerosmith, angestellt hat, um sich den Zorn des österreichischen Promi-Gastronomen Wolfgang Puck zuzuziehen, ist unklar. Vermutlich gar nichts, auf Tylers aktuellen Instagram-Posting sieht es aber dennoch so aus, als würde ihn Puck einer Zwangsfütterung unterziehen.

"Bad to the Bone" ("böse in Mark und Bein") kommentierte der Rocker den Schnappschuss, auf dem er von Puck einen Knochen ins Gesicht geschoben bekommt. Gemeinsam verbrachten die beiden - auf Einladung des amerikanischen Talentmanagers, Agenten und Produzenten Shep Gordon - einen Abend auf Maui.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen