Strafe trotz Vignette: Asfinag gibt nach

Bild: Denise Auer
Große Aufregung um einen Autolenker, der trotz gültiger Vignette als Mautsünder 120 Euro Strafe zahlen sollte. "Es tut uns leid", sagt Asfinag-Sprecher Walter Mocnik.
"Es tut uns leid", sagt Asfinag-Sprecher Walter Mocnik.

Eine schlampig gelochte Vignette auf dem Wagen von Andreas A. war von einer automatischen Kamera nicht erkannt worden: "Natürlich muss er jetzt keine Strafe zahlen." Außerdem bekommt jene Tankstelle, welche die Vignette schlecht entwertet hatte, eine neue Lochzange.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen