Streit um Drogen gipfelte in Axt-Angriff

Bild: Polizei

Ein Streit um Drogen ist am Montagabend in der Stadt Salzburg eskaliert. Ein 30-jähriger Bosnier attackierte einen Gegner mit einer Axt, verletzte diesen aber nur leicht.

Zunächst schrieb der Tatverdächtige seinem Kontrahenten am frühen Abend einige Droh-SMS. Danach stattete er dem 34-jährigen Salzburger einen Besuch in dessen Wohnung ab. Dort kam es zum Streit, daraufhin zog der 30-Jährige zunächst von Dannen.
Der Tobende kam jedoch zurück - mit einer Axt in der Hand. Er attackierte damit den Salzburger, der eine Schnittwunde am linken Unterarm erlitt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und ins Polizeigefängnis gebracht.

Die Befragungen von Angreifer und Opfer laufen, die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt. Dennoch geht die Polizei von einem Streit um Drogen aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen