Streit um Sohn: Mutter getötet!

Mama, Mama, steh auf! brüllte ein kleiner Bub (3) stundenlang hilflos in einer Wohnung in Wels (OÖ). Seine Mutter Perihan (28) soll in der Nacht zum Montag vom Ex-Ehegatten (29) mit einem Messer erstochen worden sein - vor den Augen des gemeinsamen Sohnes!

Schon vor drei Jahren ging die Ehe der in Wels lebenden Türken Perihan und Senol K. in die Brüche. Der Cousin des Opfers weiß, warum: Er hat sie geschlagen und mit Mord bedroht. Und einmal hat er sie und das Kind sogar in die Türkei entführt, wollte beide dort töten, schildert Erol D. (31). Der jetzt des Mordes verdächtige Mann musste wegen Drogendelikten und den Ehestreitigkeiten dann ins Gefängnis, kam aber nach sechs Monaten wieder frei. Ein großer Fehler, sagt der Cousin zu Heute: Wir haben mehrmals gewarnt, dass der zu allem fähig ist. Er war ja auch in psychiatrischer Behandlung. Jetzt sehen sie, was passiert ist! Am Montag wäre ein Termin beim Bezirksgericht angestanden. Es gab einen Streit um das Sorgerecht und um die Alimente für den Sohn, sagt Sicherheitsdirektor Alois Lißl. Wenige Stunden zuvor dürfte Vater Senol aber die Nerven verloren haben, völlig durchgedreht sein: Laut Polizei würgte er seine Ex zu Tode, attackierte sie dann noch mit einem Messer. Die Frau war nicht zu retten, starb neben ihrem weinenden Sohn. Entdeckt wurde das Drama von der besorgten Mutter der Toten. Der Täter sitzt derzeit in U-Haft.Robert Loy

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen