Stubenmädchen-Report: Die sexy Madel mit dem Wedel

Diese Ladys sind fleißig wie Heinzelmännchen und sexy wie die Sünde: Stubenmädchen beflügeln seit jeher die erotische Fantasie der Herren, wenn die heißen jungen Damen in ihren aufreizend knappen schwarz-weißen Kostümen mit dem Staubwedel anrücken, um Hotelzimmer auf Hochglanz zu polieren.

Wir haben mit einem echten Stubenmädchen über ihr geheimes Liebesleben gesprochen: Neben ihrem Job in einem der berühmtesten Wiener Hotels gibt sich Martina (26) ungezügelt dem Rausch der Lust hin – mit fremden Männern, die sie beim kennenlernt.

 

Ein aktives Liebesleben voller heißer Fantasie

 

Stubenmädchen haben einen anstrengenden Fulltime-Job mit unregelmäßigen Arbeitszeiten. Schwierig, da noch ein aktives Liebesleben zu führen, schließlich bleibt kaum Zeit für heiße Dates.

Martina, eine bezaubernde junge Blondine mit dem Körper eines Topmodels, hat für sich die perfekte Lösung gefunden: " mit Männern, um einfach nur Spaß im Bett zu haben, ganz ohne Verpflichtungen."

Was sie daran reizt? "Es ist extrem unkompliziert und lustvoll: Beide wollen von vornherein bloß erotischen Sex zusammen. Man spricht ganz offen über sexuelle Wünsche und Fantasien, um sie dann gemeinsam auszuleben. Jedes Date ist bei total prickelnd und einzigartig."

 

Mach mir das Stubenmädchen

Obwohl Martina nach Feierabend bei ihren heißen gern das verruchte Stubenmadel, dass sich beim Staubwedeln allzu lasziv bückt, um den Gast zu bezirzen – wenn er es nicht mehr aushält, darf er mich verführen. Dann lasse ich alle lüsternen Fantasien für ihn Wirklichkeit werden. Solche erregenden Rollenspiele bereiten mir unfassbare Lust."

Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung unter:

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen