SV Ried schlägt den Tabellenzweiten Altach mit 2:1

Bild: GEPA pictures

Zum Auftakt der 8. Bundesliga-Runde hat der Tabellenzweite Altach Punkte bei der SV Ried liegen lassen. Die Vorarlberger mussten sich beim Nachzügler aus dem Innviertel mit 1:2 geschlagen geben.

Zum Auftakt der 8. -Runde hat der Tabellenzweite Altach Punkte bei der SV Ried liegen lassen. Die Vorarlberger mussten sich beim Nachzügler aus dem Innviertel mit 1:2 geschlagen geben.

Im strömenden Regen von Ried brachte Walch die Hausherren nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Der Mittelfeldspieler spitzelte einen scharfen Ball von Elsneg über die Linie. Nur wenig später hatte Ried Glück, denn Luxbacher traf für Altach nur die Latte.

Altach drückte auf den Ausgleich und wurde für die Offensivbemühugen belohnt. Ngwat-Mahop scherzelte einen Eckball von Harrer mit dem Kopf ins kurze Eck zum 1:1. Das Spiel auf dem tiefen Boden kostete viel Kraft, mit etwas Glück durften die Rieder aber über drei Punkte jubeln, denn Marcos staubte in der Schlussphase zum 2:1-Siegestreffer ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen