Tankstellen-Räuber bei seinen Eltern verhaftet

Diese Tankstelle wurde am 20. August überfallen.
Diese Tankstelle wurde am 20. August überfallen.Bild: Screenshot Google Maps

Brauchte er Geld für die erste eigene Wohnung? Ein Wiener (20) hatte in Simmering eine Tankstelle überfallen. Spuren am Tatort führten nun zu seiner Festnahme.

Bereits am 20. August gegen 23.00 Uhr kam es in einer Tankstelle auf der Simmeringer Hauptstraße 336 zu einem Raububerfall: Der vorerst unbekannte Mann war mit einer Kapuze uber dem Kopf und einem Tuch vor dem Mund maskiert. Er betrat die Tankstelle und bedrohte die 56-jährige Kassiererin. Dann ging er selbst hinter die Theke, nahm das Geld aus der Kassa und fluchtete.

"Das Landeskriminalamt hat in weiterer Folge die Ermittlungen ubernommen. Es wurden zahlreiche Spuren gesichert und ausgewertet. Anhand dieser konnte der Beschuldigte ausgeforscht werden", so Polizeisprecherin Irina Steirer. Am Mittwoch gegen 11.25 Uhr ist es den Ermittlern gelungen, den 20-jährigen Österreicher in der Wohnung seiner Eltern am Flammweg in Wien-Simmering festzunehmen. Bei einer Einvernahme zeigte sich der Mann laut Polizei geständig. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Simmeringer SCGood NewsWiener WohnenLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen