Taschendieb randalierte und warf Schuh auf Beamte

Bei der Befragung beschimpfte der 27-jährige Österreicher die Polizisten.
Bei der Befragung beschimpfte der 27-jährige Österreicher die Polizisten.Oliver Killig / dpa Picture Alliance / picturedesk.com (Symbolbild)
In Wien-Döbling wollte ein Mann einer Passantin die Tasche entreißen. Als er geschnappt wurde, randalierte er und beschimpfte die Beamten.

Eine 31-jährige Frau alarmierte am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr in Wien-Döbling die Polizei. Ein Unbekannter hatte sich der Frau zuvor auf der Straße in den Weg gestellt und versucht ihre Handtasche zu entreißen. Als ihm dies nicht gelang, soll er der Frau einen Stoß versetzt haben und sei daraufhin geflüchtet. Die 31-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Nur wenige Minuten nach der Tat gelang es der Polizei den Mann aufgrund der Personsbeschreibung des Tatverdächtigen und einer intensiven Fahndung zu schnappen. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 27 Jahre alten Österreicher.

Randalierte und schimpfte

Bei der Befragung beschimpfte jener die Beamten und bedrohte diese damit, dass er sie umbringen werde. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und anschließend in einen Arrestbereich gebracht. Kurze Zeit später randalierte der Festgenommene abermals und warf sogar seinen Schuh auf einen Beamten.

Der 27-Jährige wurde schließlich wegen versuchten Raubes, Widerstand gegen die Staatsgewalt und eines tätlichen Angriffes angezeigt. Bei der Einvernahme zeigte er sich gegenüber den Ermittlern teilgeständig und wurde in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienDöblingPolizeiDiebstahlFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen