Tausende Webseiten sind bald nicht mehr aufrufbar

Google launcht am 16. Oktober seinen neuen Browser Chrome 70. Und das führt mutmaßlich dazu, dass tausende Internetseiten nicht mehr abrufbar sind.

Mit der Veröffentlichung von Chrome 70 entfällt das Vertrauen auf verschiedene SSL/TLS-Zertifikate, die nach wie vor im Einsatz sind. Google hat den Schritt, die betroffenen Seiten nicht oder nur mehr über eine Sicherheitswarnung erreichbar zu machen, bereits vor Monaten angekündigt. Allerdings: Geschehen ist seitdem kaum etwas, wie Sicherheitsforscher analysierten.

Hunderte Banken, politische Institutionen und Online-Shops hätten ihre Zertifikate bisher nicht umgestellt. Im schlimmsten Fall bleibt man als Nutzer von diesen ab 16. Oktober komplett ausgesperrt. Wie groß der Schaden sein wird, lässt sich bisher schwer abschätzen. Vor allem englischsprachige Medien berichten bereits jetzt vom "Ende des Internets, wie wir es kennen". (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMultimediaGoogleGoogle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen