Taxler kämpft um sein Leben, doch Biker stirbt bei Unfall

Der Motoradfahrer verstarb an seinen schwersten Arm- und Beinverletzungen.
Der Motoradfahrer verstarb an seinen schwersten Arm- und Beinverletzungen.Zoom Tirol
Schwerer Motorradunfall Freitag kurz nach Mitternacht in Tirol: Ein 40-Jähriger prallte in Kitzbühel gegen ein Schild und verstarb noch vor Ort.

Am Freitag gegen 0:30 Uhr fuhr ein 40-jähriger Österreicher mit seinem Motorrad auf der Pass Thurn Straße südwärts in Richtung Aurach, als er im Ortsgebiet von Kitzbühel aus bislang unbekannter Ursache in einer leichten Linkskurve rechtsseitig von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen, einen Wegweiser auf zwei Metallstützen prallte.

Taxifahrer versuchte, sein Leben zu retten

Dabei erlitt der Mann schwerste Kopf- und Beinverletzungen, gibt die Landespolizeidirektion Tirol am Freitag in einer Aussendung bekannt. Ein zum Unfall hinzukommender Taxifahrer leitete sofort die Erste Hilfe-Maßnahmen ein und setzte einen Notruf ab.

Biker verstarb noch an Unfallstelle

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation und notärztlicher Versorgung erlag der Verunglückte an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, gibt die Polizei bekannt. Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die zuständigen Stellen erstattet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
UnfallRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen