Teddybären demonstrierten auf Wiener Radweg

20190918 / Fahrrad Wien Stofftiere am Fahrradweg Währingerstraße / Foto: Birgit Eckel / Tageszeitung Heute
20190918 / Fahrrad Wien Stofftiere am Fahrradweg Währingerstraße / Foto: Birgit Eckel / Tageszeitung HeuteBild: Birgit Eckel
Warum Teddybären am Mittwochnachmittag auf einem Radweg auf der Währinger Straße standen, fragten sich so mache Autofahrer.
Die Wiener Radlobby wollte mit einem "Teddy-Protest" am Mittwochabend auf die mangelnde Sicherheit auf Wiens Radwegen aufmerksam machen. "Kinder konnen im Grunde kaum selbstbestimmt von A nach B kommen, ohne sich dabei ernsthaft zu gefahrden. Das radfahrende Kind musste zumindest streckenweise im Mischverkehr mit Autos, Lastern und Motorradern radeln, oder auf schmale Radstreifen zwischen Fließverkehr und parkenden Autos, die eine weitere Gefahr darstellen.", heißt es seitens der Radlobby.

Vor allem unachtsam aufgemachte Autoturen konnten Radfahrende schnell in lebensgefahrliche Situationen bringen.

Die Radlobby fordert daher "sichere, schutzende und kindergerechte Radinfrastruktur" in Wien.

CommentCreated with Sketch.16 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. no TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienRadfahrenFahrrad