Tennis-Sensation! Melzer schießt Nadal vom Platz

Zum ersten Mal in seiner Tenniskarriere konnte Jürgen Melzer ein Match gegen Rafael Nadal gewinnen. Österreichs Nummer eins besiegte in Schanghai die Nummer eins der Welt mit 6:1, 3:6 und 6:3.

Bislang konnte Melzer in drei Aufeinandertreffen nicht einmal einen Satz für sich entscheiden. Heute spielte der Zwölfte der Weltrangliste, der nach diesem Sieg an den Top-Ten kratzt, groß auf. Der 29-jährige aus Deutsch-Wagram machte gleich im ersten Satz kurzen Prozess mit dem Spanier und holte diesen mit 6:1.

Danach bäumte sich Nadal auf, mit einem späten Break legte er die Basis für das 6:3 im zweiten Durchgang. Melzer ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Besonders der Aufschlag des Niederösterreichers stellte den Spanier vor große Probleme - 14 Asse in nur drei Sätzen wird Melzer kaum noch einmal gegen Nadal schaffen.

Schon beim Stand von 5:2 hatte Melzer bei Aufschlag des Spaniers zwei Matchbälle, doch der Sandplatzkönig rettete sich noch mal drüber. Danach servierte Melzer aber gnadenlos aus und holte den Entscheidungssatz mit 6:3. "Der Schlüssel zum Erfolg war, dass ich das beste Tennis meines Lebens gespielt habe", so Melzer.

Melzer rückt Masters-Teilnahme immer näher

In der nächsten Runde wird es für Österreichs Nummer eins etwas einfacher. Er trifft auf den Sieger der Partie Monaco (ARG) - Zverev (GER). Überwindet Melzer auch diese Hürde, steigen seine Chancen auf die Teilnahme beim prestigeträchtigen Masters-Finale in London, dem großen Jahresabschlussturnier mit den besten acht Spielern der Saison.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen