Testspiel-Hit: "Russische Woche" für Austria Wien

Wiedersehen mit alten Bekannten! Die Wiener Austria zog am Samstag ein europäisches Schwergewicht für einen Testspiel-Hit an Land.

Am 4. Juli kommt es zum Wiedersehen mit Zenit St. Petersburg. Die Veilchen testen gegen den russischen Spitzenklub, gegen den sie in der Champions League-Gruppenphase 2013 vier Punkte holten. Anstoß in Vöcklabruck ist um 18 Uhr.

Auch in der laufenden Saison könnte es zu einem neuerlichen Wiedersehen mit dem Lieblingsklub von Russlands Staatspräsidenten Wladimir Putin kommen. Zenit steigt genauso wie die Veilchen in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation ein. Beide Teams sind gesetzt, können erst in der Gruppenphase aufeinandertreffen.

Mit dem Duell gegen Zenit setzt sich die "Russische Wochen" für die Veilchen fort. Im Rahmen des Trainingslagers in Seeboden testet die Elf von Thorsten Fink bereits gegen die russischen Topklubs Rubin Kasan (28. Juni, 18. Uhr, Möllbrücke) und Arsenal Tula (30. Juni, 18 Uhr, Seeboden). Am 1. Juli kehren die Veilchen nach Wien zurück.

Das erste Testspiel der Vorbereitungsphase gewannen die Wiener am Freitagabend gegen den SC Tamsweg klar mit 10:0. Kevin Friesenbichler traf dabei gleich sechs Mal! (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen