Thiem-Plan vor 2020: Nach Insel folgt das Boot-Camp

Dominic Thiem musste sich im London-Finale Tsitsipas geschlagen geben. Jetzt beginnt die Planung für die neue Saison.
Dominic Thiem musste sich im London-Finale Tsitsipas geschlagen geben. Jetzt beginnt die Planung für die neue Saison.Bild: GEPA-pictures.com
Tennis-Star Dominic Thiem hat nach Rekordsaison breite Brust und große Pläne. Wie er 2020 besser werden will, was er mit Berater Muster plant.
Platz vier in der Weltrangliste, fünf Turniersiege, 7,84 Millionen Dollar verdient! Dominic Thiem blickt auf eine Rekordsaison zurück. Trotz verlorenem Endspiel gegen Stefanos Tsitsipas bei den ATP Finals ist die Brust breit. "Ich habe einen Riesenschritt nach vorne gemacht", sagt er.

Die offensivere Spielweise und technische Änderungen (kürzere Vorhand-Bewegung) unter Coach Nicolas Massu fruchten. Sein Highlight? "Der Sieg in Wien." 677.000 Menschen sahen auf Servus TV Thiem am Sonntag zu – Rekord für den Sender! Ansporn für Thiem, es 2020 noch besser zu machen: "Ich habe meine Ziele noch nicht erreicht. Das treibt mich an."

Sein Fahrplan: zuerst Urlaub auf der Insel. Dann Fitness-Feinschliff unter Duglas Cordero in Miami – Boot-Camp quasi! Der Kubaner hat es durch Koordinationsübungen geschafft, dass Thiem früher in den Platz rückt, besser zum Ball steht.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dann beginnt die Weltreise. Australien, wo er wenige Punkte zu verteidigen hat, beim ATP-Cup getestet wird, ob die Chemie mit Berater Thomas Muster stimmt. Dann Südamerika, dann Amerika. Erst Ende März wird Thiem nach Österreich zurückkehren. Am besten als Top-3-Spieler.



Thiems Privatleben hat sich jüngst auf den Kopf gestellt. Die Beziehung mit Tennisspielerin Kristina Mladenovic ist Geschichte. Nach dem Saisonfinish erklärte der 26-Jährige die Trennung von "Kiki":



Nav-AccountCreated with Sketch. M. Huber TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportTennisDominic Thiem

CommentCreated with Sketch.Kommentieren