Thiems Auftaktgegner bei den French Open steht fest

Dominic Thiem
Dominic ThiemPicturedesk
Dominic Thiem bekommt es bei den am Montag beginnenden French Open in Runde eins mit dem Spanier Pablo Andujar zu tun. 

Wie die Auslosung am Donnerstag ergab, trifft Thiem im unteren Ast des Sandplatz-Grand-Slams auf den 35-jährigen Spanier, die aktuelle Nummer 68 der Welt. Bisher hat Österreichs Nummer eins alle drei Duelle gegen Andujar für sich entschieden. Zuletzt trafen die beiden Sandplatz-Spezialisten im Kitzbühel-Viertelfinale 2019 aufeinander. 

In der zweiten Runde würde der Sieger des Duells Radu Albot (Nordmazedonien) gegen Federico Delbonis (Argentinien) auf den Weltranglisten-Vierten warten. Der Papierform nach würde in Runde drei mit Tennis-Rüpel Fabio Fognini der erste gesetzte Spieler warten. Der Italiener ist aktuell die Nummer 27 der Weltrangliste. In einem möglichen Halbfinale würde es für Thiem gegen den Russen Daniil Medwedew gehen. 

Zu einem Duell mit dem Rekordsieger Rafael Nadal könnte es erst im Finale kommen. Der Spanier, der nur an Nummer drei gesetzt ist, wurde in den oberen Raster gelost, würde der Papierform nach im Halbfinale auf Novak Djokovic treffen. Auch Roger Federer ist in die obere Hälfte des zweiten Saison-Grand-Slams gelost worden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dominic ThiemTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen