Tiroler Bankräuber brach plötzlich Überfall ab

Am Dienstagnachmittag überfiel ein Mann mit einem langen Messer eine Volksbank-Filiale in Ramsau im Zillertal. Doch der Räuber unterbrach plötzlich den Überfall und verließ unverrichteter Dinge die Bank.

"Geld her", sagte der Mann, der einen Vollvisierhelm trug, zur Bankangestellten. Die Mitarbeiterin strengte sich an, das Gesicht hinter dem Visier zu erkennen. Danach nahm der Mann den Helm ab und fragte sie: "Kennst mi ned?" Dann überlegte er sich seine Tat offenbar noch einmal und verließ die Bank ohne Beute.

Anzeige wurde erst am Mittwoch erstattet. Cobra-Beamte nahmen den 46-jährigen Einheimischen in Folge fest. Die Staatsanwaltschaft muss nun entscheiden, ob der mysteriöse Bankräuber in Haft kommt oder auf freiem Fuß angezeigt wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen