Tobender Fahrgast biss Buslenker in Oberarm

Bild: Fotolia.com

Weil er den Streit zwischen seinem tobenden 24-jährigen Fahrgast und dessen Freundin auf einem Autobahnparkplatz in der Südsteiermark schlichten wollte, wurde Freitagabend ein Buslenker gebissen. Die Wunde am Oberarm musste im LKH Wagna (Bezirk Leibnitz) ambulant behandelt werden. Der junge Mann wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Der Bus war gegen 21.15 Uhr auf der Phyrnautobahn (A9) auf der Höhe Gralla in Richtung Slowenien unterwegs, als es dem 36-jährigen tschechischen Buslenker zu bunt wurde: Ein laut Polizei stark alkoholisierter tschechischer Fahrgast war mit seiner Freundin in einen heftigen Streit geraten.

Um die Auseinandersetzung zu beenden, hielt der Busfahrer am Autobahnparkplatz Gralla West an. Als er den Mann beruhigen wollte, rastete dieser jedoch völlig aus und biss den Streitschlichter in den rechten Oberarm. Weitere Fahrgäste hielten den Tobenden bis zum Eintreffen der Polizei fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen