Tödliche Explosion in Tiroler Werkstatt

Bild: Picturedesk
In einer Werkstatt im Tiroler Stams wurden am Freitag zwei Arbeiter bei einer Explosion getötet. Es deutet alles auf einen Arbeitsunfall hin.

Gegen 15.38 Uhr kam es in der Lagerhalle eines Abschleppdienstes zu der verheerenden Explosion. Die beiden verstorbenen Männer - der 49-jährige Firmeninhaber aus dem Bezirk Imst und dessen 21-jähriger Mitarbeiter aus dem Bezirk Innsbruck Land - dürften sich alleine in der Halle aufgehalten haben, als es zu dem tragischen Vorfall kam. Die Feuerwehr Stams stand im Einsatz, es kam aber in Folge zu keinem größeren Brand.

Der Grund der Explosion ist noch ungeklärt, die Polizei geht aber von einem Arbeitsunfall aus. Die Ermittlungen laufen. Die Männer sollen gerade Reparatur-, Montage- und Schweißarbeiten an der Felge eines LKW-Reifens durchgeführt haben. Dabei kam es zu dem explosionsartigen Ereignis, bei dem die beiden Männer offenbar durch die Stahlfelge getroffen wurden.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen