Toni Kroos provoziert mit Neujahrsgruß

Das neue Jahr war gerade einmal ein paar Stunden alt, da sorgte Real Madrid-Mittelfeldspieler Toni Kroos bereits für den ersten Skandal. Der Weltmeister von 2014 schickte via Twitter ganz besondere Neujahrsgrüße aus, die vor allem in Brasilien für Unmut sorgten.

 

Denn der Weltmeister von 2014 ersetzte in seinem Gruß die Zahlen 1 und 7 durch Flaggen. Die 1 wurde durch die brasilianische, die 7 durch die deutsche Flagge ersetzt. Eine Anspielung an das WM-Hlabfinale, als die DFB-Elf die Titelträume des Gastgeberlandes zerschmetterte. 

Die Fans sind sauer auf den 28-Jährigen. Ein Brasilianer kommentierte etwa: "Du feierst ein Spiel, wir haben fünf Weltmeistertitel." Der Beitrag wurde 150.000 Mal geteilt.


— Toni Kroos (@ToniKroos)
Mittlerweile ruderte der Real Madrid-Legionär zurück. "Viel Aufmerksamkeit für einen kleinen Witz", kommentierte Kroos au Twitter. 


A lot of attention for a little joke? Wish you all a safe and happy new year!
— Toni Kroos (@ToniKroos)
Auch Kroos-Teamkollege Marcelo richtete sich via Twitter an den Deutschen und wünschte "Immer Gesundheit und RESPEKT für andere."


Feliz año a todos mucha salud y RESPETO a los demás siempre!

Feliz ano novo a todos muita saude e RESPEITO Ao próximo sempre! ??????????
— Marcelotwelve (@MarceloM12)

"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen