Tote Mutter (32): 11 Stiche, davon einer in den Kopf

Wieviel Hass und Wut Xhemajl M. (36) aufgebaut hatte, zeigt der Obduktionsbericht: Zehn Stiche in den Oberkörper, ein Stich in den Kopf.
Xhemajl M. stach am Montag am Tullner Supermarktparkplatz elf Mal zu: Der 36-Jährige rammte seiner Frau den Smith & Wesson-Dolch (Klinge 10 Zentimeter) dabei zehn mal in den oberen Bereich (Oberkörper und Bauch) sowie einmal in den Kopf. Zumindest ein Stich sei laut Sankt Pöltner Staatsanwalt Karl Wurzer letal gewesen.

Wie berichtetsoll der gläubige Mazedonier seine Frau und Mutter von zwei Kinder (6, 10) erdolcht haben. Der Mann ist geständig und sitzt jetzt in Sankt Pölten in Untersuchungshaft. Die beiden Kinder (6, 10) werden jetzt von der Jugendwohlfahrt betreut und sind bei Verwandten untergebracht. (Lie)



CommentCreated with Sketch.34 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreich