Tränengas und Wasserwerfer gegen Anti-Erdogan-Demo

Ein Protest vor dem türkischen Parlament in Ankara ist von der Polizei mit Wasserwerfern und Tränengas aufgelöst worden. Die Demonstranten protestierten gegen eine von Recep Tayyip Erdogans AKP geplante Verfassungsänderung, die dem Präsidenten mehr Macht verleiht.

Ein Protest vor dem türkischen Parlament in Ankara ist von der Polizei mit Wasserwerfern und Tränengas aufgelöst worden. Die Demonstranten protestierten gegen eine AKP geplante Verfassungsänderung, die dem Präsidenten mehr Macht verleiht.
Das türkische Parlament berät derzeit über eine Verfassungsänderung, die Präsident Erdogan deutlich größere Machtbefugnisse einräumen würde. Zahlreiche Demonstranten protestierten vor dem Parlamentsgebäude. Die Polizei ging mit Wasserwerfern, Tränengas und Schlagstöcken gegen die Demo-Teilnehmer vor.

Die Oppositionspartei CHP, nichtstaatliche Organisationen sowie die Anwaltsvereinigung hatten zu den Protesten aufgerufen, an denen mehrere Hundert Demonstranten teilnahmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen