Real Madrid bietet Mega-Ablöse für Hütter-Stürmer

Frankfurts Sturm-Trio wird derzeit von halb Europa gejagt. Für Real Madrid soll ein Transfer eines Hütter-Schützlings absolute Priorität haben.

Eintracht Frankfurt befindet sich seit Monaten auf Höhenflug. Großen Anteil daran hat auch Mega-Talent Luka Jovic. Der 21-Jährige Serbe befindet sich in Top-Form, schießt Tore am Fließband. Nun soll der amtierende Champions-League-Sieger Real Madrid Jovic als Transferziel Nummer eins auserkoren haben.

25 Tore und sieben Assists hat Luka Jovic in wettbewerbsübergreifend 39 Spielen für die Eintracht in dieser Saison erzielt. Seit mehreren Wochen schon wird der Youngster mit diversen Top-Klubs in Verbindung gebracht, darunter auch der FC Barcelona, Manchester City oder Bayern München.

Die spanische "Marca" berichtete nun, dass Real Madrid bereit wäre, 70 Millionen Euro für Jovic zu zahlen. Demnach sollen Scouts der Madrilenen den Hütter-Stürmer bei Frankfurts Europa-League-Duell mit Benfica Lissabon beobachtet haben, um ihr endgültiges „Go" für den Transfer zu geben. Real-Trainer Zinedine Zidane soll einem Transfer ebenfalls zugestimmt haben.

Dabei ist es gar nicht lange her, dass Jovics Vater Milan das Interesse von Reals Erzrivalen, dem FC Barcelona, bestätigt hatte. "Luka hat zwar Anfragen. Die aus Barcelona gibt es. Aber er hat kein Interesse. Er weiß nicht, ob er da Fußball spielen kann", erklärte er der "Bild".

Aktuell ist Jovic von Benfica Lissabon an Frankfurt ausgeliehen. Die Hessen besitzen eine Kaufoption, die bei 12 Millionen Euro liegen soll. Selbst wenn die Eintracht von dieser Gebrauch macht, könnte Jovic die Hessen noch diesen Sommer wieder verlassen. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen