Diese Trüffel kostet 120.000 Euro

Trüffel gelten als Veredelung so mancher Speise. In Italien kam nun ein Edelpilz unter den Hammer. Ein Bieter erwarb ihn für 120.000 Euro.
Am Sonntag wurde in Italien eine Trüffelknolle versteigert. Den Zuschlag bekam ein unbekannter Bieter aus Hongkong. Er berappte 120.000 Euro für den ein Kilo schweren Edelpilz. Die Versteigerung in Alba gilt als die exklusivste dieser Art. Mittels Video bieten Gourmets aus der ganzen Welt mit.

Zwar ist die weiße Trüffel, die in Italien je 100 Gramm ungefähr 375 Euro kostet, an sich schon kein Schnäppchen. Für ein Kilo müsste man also etwa 3.750 bis 4.000 Euro hinlegen. Das ist aber nichts gegen den Preis, der für die Mega-Knolle bezahlt wurde.

Die Einnahmen der Auktion im Piemont gehen an wohltätige Zwecke. Am Sonntag wurden Trüffel im Wert von 420.000 Euro versteigert. Die rund 200.000 Trüffelsammler, die in Italien vom 21. September bist zum 31. Jänner auf Pilzjagd gehen dürfen, generieren pro Jahr einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ItalienNewsWeltErnährungVersteigerung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren