TV-Spaßvogel Joko winkt Formel-1-Job bei Mercedes

TV-Moderator Joko Winterscheidt machte den England-GP der Formel 1 unsicher. Bei Mercedes-Boss Toto Wolff hinterließ er dabei mächtig Eindruck.
TV-Spaßvogel Joko Winterscheidt hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun. Als Assistent des Star-Fotografen Paul Ripke durfte sich der 40-Jährige als einer der Teamfotografen von Mercedes beweisen – und hinterließ dabei mächtig Eindruck.

"Joko hat sich sehr gut geschlagen", erzählt Mercedes-Teamchef Toto Wolff der "Bild"-Zeitung. "Nur an der Mitarbeiterführung vom Paul müssen wir noch etwas arbeiten. Der hat ihn gut rangenommen, das war ein bisschen diktatorisch..."

Einmal in Fahrt, geriet der Wiener bei Winterscheidt richtig ins Schwärmen: "Ich habe das beobachtet. Joko ist ein Multitalent, hat einen guten Umgang, ist empathisch. Man könnte auch sagen, ein Mann wie ich."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Einen Job als Markenbotschafter der Silberpfeile hat der TV-Spaßvogel bereits inne. Aber wird da vielleicht sogar noch mehr draus? "Er könnte das, absolut", erklärt Wolff. "Wir schauen uns das mal an."



(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportMotorsportFormel 1Mercedes GPJoko Winterscheidt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren