Tyson Fury: "Masturbiere täglich sieben Mal"

Deontay Wilder vs. Tyson Fury
Deontay Wilder vs. Tyson FuryBild: imago sportfotodienst
Tyson Fury erklärt seine Vorbereitung vor dem Rückkampf gegen Deontay Wilder. Er greift dabei zu etwas ungewöhnlichen Methoden.
Der Rückkampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder wird von Box-Fans mit Spannung erwartet. Im Dezember 2018 war der Fight mit einem kontroversen Remis geendet.

Jetzt bekommt das unbesiegte Schwergewicht Fury eine weitere Chance auf den WBC-Titel. Der Kampf findet am 22. Februar im "MGM Grand" in Las Vegas statt.

Einen Monat vor dem Showdown spuckt Fury bereits große Töne und verrät, wie er sich auf den Rückkampf vorbereitet. Dabei verblüfft der Kampf-Koloss.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Gypsy King gibt an, pro Tag fünf bis sechs Mahlzeiten zu sich zu nehmen, acht Liter Wasser zu trinken. Soweit nicht ungewöhnlich.

"Ich masturbiere sieben Mal am Tag. Ich muss mein Testosterone fließen lassen. Ich muss aktiv bleiben. Ich will den Spiegel nicht runtergehen lassen.



Die Extra-Portion Selbstliebe soll in Las Vegas also den Unterschied ausmachen. "Ich weiß nicht, ob all das an diesem Abend eine Rolle spielt. Ich bin bereit, es zu probieren."







ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportBoxen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren